Blog

Alsbach-Hähnlein. Zum Jahresende freuen sich viele über das Weihnachtsgeld. Fraglich ist allerdings, ob ein Anspruch auf Weihnachtsgeld besteht? Ein Anspruch auf Weihnachtsgeld ist nicht gesetzlich geregelt. Hierzu bedarf es einer besonderen Rechtsgrundlage, die sich beispielsweise in Tarifverträgen oder in Arbeitsverträgen finden kann.

Die wenigsten Menschen lieben Veränderungen. Große Verunsicherung entsteht daher, wenn es zu Änderungen kommt, die das Arbeitsverhältnis und damit die materielle Existenzgrundlage betreffen. Wenn sich ein Unternehmen in einer Krise oder Umstrukturierung befindet, ist das auch immer Stress für die Unternehmensführung, so dass es bei Massenentlassungen, Sozialplänen und auch beim Betriebsübergang nach § 613 a BGB häufig zu Fehlern kommt, die die Maßnahme und somit die Kündigungen unwirksam machen.

 

Wenn man von einer Massenentlassung spricht, die eine sog. Massenentlassungsanzeige erforderlich macht, ist den Schwellenwerten des § 17 Abs. 1 Kündigungsschutzgesetz zu entnehmen. Voraussetzung ist, dass bei einer Betriebsgröße ab 21 Arbeitnehmern die gesetzliche Verpflichtung des Arbeitgebers besteht, die Massenentlassung schriftliche gegenüber der Agentur für Arbeit anzuzeigen.

Südhessen. Wer individuelle Konfliktlösungen durch Mediation, Moderation oder kooperatives Verhandeln sucht, ist bei Rechtsanwältin und Mediatorin Regina Manz an der richtigen Adresse.

Südhessen. „Haben Sie eine Abmahnung von Ihrem Arbeitgeber erhalten, sind schockiert und können die Vorgehensweise Ihres Chefs nicht nachvollziehen?“, fragt Anwältin Regina Manz. Jedenfalls sollte man Ruhe bewahren und nicht in Panik geraten. Denn eine Abmahnung kann auch fehlerhaft oder gar ungerechtfertigt sein.

  • Erstgespräch binnen 24h

  • Online-Abwicklung

  • Top-Bewertungen

  • Über 20 Jahre Erfahrung

Direkt anrufen und Terminvereinbaren: 06151 8056566

Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr sind wir für Sie da.

Schreiben Sie uns,
wir rufen zurück:

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.
Einwilligung*